Winterpause gut überstanden

  E-Junioren  ( von Heiko Oechsner ) 29.03.2014

 

12.Spieltag E-Junioren vom 29.03.2014

 

SV Fortuna Niederwürschnitz – SpG. FSV Hohndorf /Heinrichsort 0:6 (0:3)

Nach einer gefühlt „unendlich langen Hallensaison“ (ohne Winter!!) stand nun endlich das erste Rückrundenspiel bei den unbequemen Jungs in Niederwürschnitz an. Allerdings zeigte unsere Mannschaft von Beginn an dass man dieses Spiel gewinnen wollte. Bereits nach sieben Spielminuten stand es 2:0 durch schnelle Tore von Mattis Ahlgrimm und Leon Hofmann, der Treffer von Leon durch einen schönen Weitschuss ins lange Toreck war dabei besonders schön.Ab und an kam in diesem Spiel etwas Hektik auf, einige Aktionen der Gastgeber ähnelten einem „Crashkurs“ zum Thema Baumfällarbeiten, insbesondere Pacey Vogel war dabei mehrmals der „Baum“. Zur Pause stand es aber beruhigend 3:0. Im zweiten Spielabschnitt waren die Niederwürschnitzer jedoch etwas öfters vor unserem Tor zu sehen. Maximilian Reuther im Tor zeigte mehrere gute Paraden und hielt seinen Kasten sauber. Im weiteren Spielverlauf war unsere Mannschaft weitestgehend spielbestimmend und kam in regelmäßigen Abständen zu weiteren Treffern.

Am Ende ein klarer 6:0 Erfolg für unsere Jungs, das nächste Spiel gegen die Mädels aus Gornsdorf sollte aber mit der entsprechenden Einstellung in Angriff genommen werden.

Aufstellung/eingesetzte Spieler: Maximilian Reuther, Mattis Ahlgrimm©, Sandeep Sra, Elias Günther, Pacey Vogel, Leon Hofmann, Nick Schettler, Lukas Wilczynski

Torschützen: Mattis Ahlgrimm (4Tore);Leon Hofmann;Lukas Wilczynski

-WILU-

 

 

 

Hoher Erfolg zum Abschluß

  E-Junioren  ( von Heiko Oechsner ) 09.11.2013

10.Spieltag E-Junioren vom 09.11.2013

Lugauer SC – SpG FSV Hohndorf /Heinrichsort    0:18 (0:8)

Zum letzten Spiel der Hinrunde ging es zum Tabellen-Schlusslicht nach Lugau. Hier sollten insbesondere die „jungen“ Spieler ihre Chance erhalten. Es war ein Spiel mit Einbahnstraßenfußball, aus unserer Sicht natürlich in Richtung Lugauer Tor. Bereits zur Pause stand es 8:0 für unsere Mannschaft und auch im zweiten Abschnitt wurden in regelmäßigen Abständen die Tore erzielt. Letztendlich waren alle Feldspieler mindestens einmal erfolgreich. Respekt jedoch der Lugauer Mannschaft, im Verlauf der Saison nicht die erste „Klatsche“, die Jungs und Mädels werden jedoch sicher noch besser werden und sollten die Lust nicht verlieren.

Fazit zur ersten Halbserie: Spielerisch ohne Einschränkungen die beste Mannschaft dieser Staffel, nicht immer „fit im Kopf“ im Bezug auf unbedingten Siegeswillen bei Spielen gegen robuste Gegner wie Zwönitz oder im Pokalspiel gegen Oelsnitz, insgesamt jedoch befinden sich unsere Jungs auf einen guten Weg!

Aufstellung/eingesetzte Spieler: Maximilian Reuther, Mattis Ahlgrimm ©, Vincent Weißbach, Elias Günther, Pacey Vogel, Leon Hofmann, Moritz Löffler, Adrian Rehn, Simon Richter, Lukas Wilczynski

Torschützen: Lukas Wilczynski (5 Tore);Mattis Ahlgrimm (3 Tore); EliasGünther (3 Tore); Pacey Vogel (2 Tore); Leon Hofmann; Moritz Löffler; Adrian Rehn; Vincent Weißbach; Simon Richter

-WILU-

Schützenfest gegen Thalheim

  E-Junioren  ( von Heiko Oechsner ) 19.10.2013

9. Spieltag E-Junioren vom 19.10.2013

SpG FSV Hohndorf /Heinrichsort – SV Tanne Thalheim    17:1 (7:0)

Nach der Niederlage gegen Zwönitz waren die Thalheimer Tannen zu Gast. Bereits mit dem ersten Angriff eröffnete Pacey Vogel das Torfestival mit einem schönen Schuss ins linke untere Toreck. Die Gäste aus Thalheim konnten im Verlaufe der Begegnung ihre körperliche Überlegenheit zu keinem Zeitpunkt nutzen. Unsere Jungs erwischten einen der besseren Tage und zeigten ein schönes und überlegenes Spiel (Schade, dass diese Spielweise in der Vorwoche gegen Zwönitz nicht abgerufen wurde). Ein gutes Spiel mit vielen und auch schönen Toren. Lukas Wilczynski und Mattis Ahlgrimm waren dabei überwiegend die “Vollstrecker“ vieler gut heraus gespielter Spielzüge.

Nach den anstehenden Herbstferien steht die letzte Partie vor der Winterpause gegen Lugau an. Auch hier sollte ein klarer Erfolg angestrebt werden.

Aufstellung/eingesetzte Spieler: Elias Günther, Maximilian Reuther, Sandeep Sra, Mattis Ahlgrimm ©, Pacey Vogel, Vincent Weißbach, Toni Schimmel, Lukas Wilczynski

Torschützen: Lukas Wilczynski (7Tore); Mattis Ahlgrimm (5Tore); Pacey Vogel (2Tore);   Toni Schimmel; Sandeep Sra; 1 Eigentor Thalheim

-WILU-

Niederlage geht in Ordnung

  E-Junioren  ( von Heiko Oechsner ) 12.10.2013

8.Spieltag E-Junioren vom 12.10.2013

FSV Zwönitz – SpG FSV Hohndorf /Heinrichsort 6:2 (3:0)

Man muss es leider vorweg nehmen: unsere Mannschaft ist noch nicht soweit.

Mehrfach wurden in der laufenden Saison sehr gute Spiele gezeigt. Die hier nachgewiesenen Fähigkeiten (sowohl spielerisch als auch kämpferisch) eben auch in einem „Spitzenspiel“ zeigen zu wollen – geht nicht, können vielleicht auch viele noch nicht!!

Am Ende geht der Sieg des Tabellenführers auch in dieser Höhe klar in Ordnung. Wieso man jedoch gegen einen keineswegs übermächtigen Gegner jede Normalform und jeden Siegeswillen zu Hause lassen konnte, lässt sich schwer nachvollziehen. Den großen Unterschied machte die, auch für diese Altersklasse mögliche, vorauszusetzende „Reife“ in den jeweiligen Aktionen und der unbedingte Willen der Zwönitzer dieses Spiel auch zu gewinnen.

Auf den Spielverlauf an sich muss der Schreiberling wenig eingehen. Nachdem man bereits zur Pause mit 0:3 hinten lag und kurz nach Wiederanpfiff den vierten Treffer kassieren musste ging erst nun ein gewisser Ruck durch die Mannschaft. Allerdings zu spät, auch die beiden Anschlusstreffer. Unsere Mannschaft hatte mittlerweile auch weitere gute Möglichkeiten, lief aber hinten regelmäßig in das berühmte „offene Messer“ und musste am Ende dem Gegner die drei Punkte sowie die alleinige Tabellenführung mit acht ungeschlagenen Spielen überlassen.

Im weiteren Verlauf der Saison wird es nun sehr schwer werden den ersten Tabellenplatz noch einmal ins Visier zu nehmen, wobei die gezeigte Leistung eher in die andere Richtung der Tabelle führen kann.

Aufstellung/eingesetzte Spieler: Maximilian Reuther, Sandeep Sra, Mattis Ahlgrimm©, Nick Schettler, Toni Schimmel,Pacey Vogel, Leon Hofmann, Adrian Rehn, Lukas Wilczynski

Torschützen: Lukas Wilczynski; Toni Schimmel

-WILU-

Nochmal Glück gehabt

  E-Junioren  ( von Heiko Oechsner ) 05.10.2013

7. Spieltag E-Junioren vom 05.10.2013

SpG FSV Hohndorf /Heinrichsort – SpG Auerbach-Hormersd./Gornsdorf    2:1 (1:1)

Zum Heimspiel war der derzeitige Tabellendritte zu Gast. Es entwickelte sich von Beginn an ein wirklich ausgeglichenes und spannendes Spiel. Beide Mannschaften hatten dabei ihre Möglichkeiten. Nach etwa 15 Spielminuten die Führung für unsere Jungs durch Mattis Ahlgrimm. Nach schönem Zuspiel von Lukas brachte Mattis den Ball durch mehrere Gegner irgendwie über die Linie. Allerdings ließ die Antwort der Gäste nicht allzu lange auf sich warten und es stand 1:1. Kurz vor der Pause hätte es noch dicker kommen können. In einer nicht klaren Abwehraktion sah der Schiedsrichter ein Foul im Hohndorfer Strafraum. Der fällige Neunmeter landete jedoch weit über dem Tor. So ging es mit einen dem Sielverlauf entsprechenden Unentschieden zum Pausentee.Im zweiten Abschnitt konnten die Gäste nicht mehr so richtig mithalten bzw. unsere Jungs waren deutlich aufmerksamer. Folgerichtig das zweite Tor. Der an diesem Tag beste Hohndorfer, Pacey Vogel, fing einen Abschlag der Gegner ab und traf zur verdienten 2:1-Führung.

Unsere Mannschaft war nun klar im Vorteil, allerdings versäumten es Lukas Wilczynski und Mattis Ahlgrimm den berühmten Sack zu zumachen. Positiv aber die gute Abwehrleistung im zweiten Spielabschnitt, dabei ließen Sandeep Sra, Nick Schettler und Maximilian Reuther nichts mehr anbrennen.Ein am Ende verdienter Sieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.

In der nächsten Woche steht nun das Spitzenspiel beim Tabellenführer in Zwönitz an.

Aufstellung/eingesetzte Spieler: Maximilian Reuther, Sandeep Sra, Mattis Ahlgrimm©, Pacey Vogel, Vincent Weißbach, Nick Schettler, Toni Schimmel, Lukas Wilczynski

Torschützen: Mattis Ahlgrimm;Pacey Vogel

-WILU-