Alle Artikel der E-Junioren

Niederlage geht in Ordnung

von Heiko Oechsner 12.10.2013KOMMENTIEREN

8.Spieltag E-Junioren vom 12.10.2013

FSV Zwönitz – SpG FSV Hohndorf /Heinrichsort 6:2 (3:0)

Man muss es leider vorweg nehmen: unsere Mannschaft ist noch nicht soweit.

Mehrfach wurden in der laufenden Saison sehr gute Spiele gezeigt. Die hier nachgewiesenen Fähigkeiten (sowohl spielerisch als auch kämpferisch) eben auch in einem „Spitzenspiel“ zeigen zu wollen – geht nicht, können vielleicht auch viele noch nicht!!

Am Ende geht der Sieg des Tabellenführers auch in dieser Höhe klar in Ordnung. Wieso man jedoch gegen einen keineswegs übermächtigen Gegner jede Normalform und jeden Siegeswillen zu Hause lassen konnte, lässt sich schwer nachvollziehen. Den großen Unterschied machte die, auch für diese Altersklasse mögliche, vorauszusetzende „Reife“ in den jeweiligen Aktionen und der unbedingte Willen der Zwönitzer dieses Spiel auch zu gewinnen.

Auf den Spielverlauf an sich muss der Schreiberling wenig eingehen. Nachdem man bereits zur Pause mit 0:3 hinten lag und kurz nach Wiederanpfiff den vierten Treffer kassieren musste ging erst nun ein gewisser Ruck durch die Mannschaft. Allerdings zu spät, auch die beiden Anschlusstreffer. Unsere Mannschaft hatte mittlerweile auch weitere gute Möglichkeiten, lief aber hinten regelmäßig in das berühmte „offene Messer“ und musste am Ende dem Gegner die drei Punkte sowie die alleinige Tabellenführung mit acht ungeschlagenen Spielen überlassen.

Im weiteren Verlauf der Saison wird es nun sehr schwer werden den ersten Tabellenplatz noch einmal ins Visier zu nehmen, wobei die gezeigte Leistung eher in die andere Richtung der Tabelle führen kann.

Aufstellung/eingesetzte Spieler: Maximilian Reuther, Sandeep Sra, Mattis Ahlgrimm©, Nick Schettler, Toni Schimmel,Pacey Vogel, Leon Hofmann, Adrian Rehn, Lukas Wilczynski

Torschützen: Lukas Wilczynski; Toni Schimmel

-WILU-

Nochmal Glück gehabt

von Heiko Oechsner 05.10.2013KOMMENTIEREN

7. Spieltag E-Junioren vom 05.10.2013

SpG FSV Hohndorf /Heinrichsort – SpG Auerbach-Hormersd./Gornsdorf    2:1 (1:1)

Zum Heimspiel war der derzeitige Tabellendritte zu Gast. Es entwickelte sich von Beginn an ein wirklich ausgeglichenes und spannendes Spiel. Beide Mannschaften hatten dabei ihre Möglichkeiten. Nach etwa 15 Spielminuten die Führung für unsere Jungs durch Mattis Ahlgrimm. Nach schönem Zuspiel von Lukas brachte Mattis den Ball durch mehrere Gegner irgendwie über die Linie. Allerdings ließ die Antwort der Gäste nicht allzu lange auf sich warten und es stand 1:1. Kurz vor der Pause hätte es noch dicker kommen können. In einer nicht klaren Abwehraktion sah der Schiedsrichter ein Foul im Hohndorfer Strafraum. Der fällige Neunmeter landete jedoch weit über dem Tor. So ging es mit einen dem Sielverlauf entsprechenden Unentschieden zum Pausentee.Im zweiten Abschnitt konnten die Gäste nicht mehr so richtig mithalten bzw. unsere Jungs waren deutlich aufmerksamer. Folgerichtig das zweite Tor. Der an diesem Tag beste Hohndorfer, Pacey Vogel, fing einen Abschlag der Gegner ab und traf zur verdienten 2:1-Führung.

Unsere Mannschaft war nun klar im Vorteil, allerdings versäumten es Lukas Wilczynski und Mattis Ahlgrimm den berühmten Sack zu zumachen. Positiv aber die gute Abwehrleistung im zweiten Spielabschnitt, dabei ließen Sandeep Sra, Nick Schettler und Maximilian Reuther nichts mehr anbrennen.Ein am Ende verdienter Sieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.

In der nächsten Woche steht nun das Spitzenspiel beim Tabellenführer in Zwönitz an.

Aufstellung/eingesetzte Spieler: Maximilian Reuther, Sandeep Sra, Mattis Ahlgrimm©, Pacey Vogel, Vincent Weißbach, Nick Schettler, Toni Schimmel, Lukas Wilczynski

Torschützen: Mattis Ahlgrimm;Pacey Vogel

-WILU-

Selbst schwer gemacht

von Heiko Oechsner 28.09.2013KOMMENTIEREN

6.Spieltag E-Junioren vom 28.09.2013

Lauterer SV II – SpG FSV Hohndorf /Heinrichsort    3:6 (1:2)

Zur frühen Morgenstunde traten unsere Jungs beim Lauterer SV an. Nach dem Anpfiff und den folgenden Spielminuten konnte man nicht davon ausgehen dass diese Partie noch ein hartes Stück Arbeit werden sollte. Trotz schwieriger Platzbedingungen und einem steinharten Spielball marschierte unsere Mannschaft tapfer Richtung Lauterer Tor.Der Führungstreffer durch Pacey Vogel ließ nicht lange auf sich warten. In der Folgezeit zog leider wieder der Schlendrian ein und nach einer Ecke stand es 1:1.Weitere unnötige Abspielfehler hinten und eine mangelnde Chancenverwertung vor dem Lauterer Tor ließen beim Trainer und so manchem Beobachter „Herz-Rhythmus-Störungen“ aufkommen. Kurz vor der Pause jedoch der Führungstreffer für unsere Mannschaft durch Lukas Wilczynski.

Mit Beginn der 2. Hälfte wurde der Gegner wieder stark gemacht, zwei Unachtsamkeiten wurden prompt bestraft und Lauter führte mit 3:2.Erst jetzt ging ein Ruck durch die Mannschaft. Folgerichtig konnte man das Spiel durch einen Distanzschuss von Lukas Wilczynski und durch einen Eigentor der Gastgeber wieder in die richtigen Bahnen lenken. Nun war unsere Mannschaft wieder „Herr der Lage“. Ein schöner Schuss ins lange Eck durch Lukas Wilczynski und ein sehr gut heraus gespieltes Tor durch Pacey Vogel brachten letztendlich die Entscheidung.

Am Ende natürlich ein verdienter Sieg, positiv die gezeigte Moral, allerdings hat es sich die Mannschaft wieder selbst schwer gemacht.

Aufstellung/eingesetzte Spieler: Elias Günther, Sandeep Sra, Simon Richter, Mattis Ahlgrimm©, Pacey Vogel, Leon Hofmann, Nick Schettler, Vincent Weißbach, Lukas Wilczynski

Torschützen: Lukas Wilczynski (3 Tore)  ;Pacey Vogel (2 Tore) , 1 Eigentor Lauter

-WILU-

 

5. Spieltag E-Junioren vom 18.09.2013

 

SpG. FSV Hohndorf /Heinrichsort – FSV Niederdorf 10:1 ( 5:1)

Unsere Mannschaft bleibt weiter ungeschlagen. Die bisherigen Gegner wurden relativ klar besiegt, ohne dass man übermäßig Bäume ausreisen musste.Auch der Gast aus Niederdorf zeigte sich in allen Belangen unterlegen. Teilweise reichte der „Nachwuchskader“ um den Gegner in der eigenen Hälfte zu halten. Mit mehr Konzentration und Übersicht vor dem Tor wären sicher noch weitere Treffer möglich gewesen. Aber ein Sieg in dieser Höhe ist natürlich in Ordnung. Alle aufgestellten Spieler kamen zu ihrem Einsatz und insbesondere die jüngeren Spieler konnten ihre Erfahrungen sammeln.

Derzeit belegt die Mannschaft den zweiten Tabellenplatz hinter den ebenfalls ungeschlagenen Jungs aus Zwönitz.

 

Aufstellung/eingesetzte Spieler:Maximilian Reuther, Elias Günther, Simon Richter, Sandeep Sra, Mattis Ahlgrimm©, Pacey Vogel, Leon Hofmann, Vincent Weißbach, Nick Schettler, Toni Schimmel, Lukas Wilczynski

 

Torschützen: Toni Schimmel (4 Tore)Mattis Ahlgrimm (3 Tore)Lukas Wilczynski (2 Tore)  Leon Hofmann

 

-WILU-

 

weiterhin ohne Punktverlust

von Heiko Oechsner 14.09.2013KOMMENTIEREN

 

4.Spieltag E-Junioren vom 14.09.201

 

FSV Stollberg II – SpG. FSV Hohndorf /Heinrichsort 0:5 (0:2)

Das vierte Spiel der neuen Saison sollte am Ende auch den verdienten vierten Sieg bringen.Die Stollberger machten es jedoch unserer Mannschaft insbesondere in der ersten Halbzeit nicht gerade leicht. Dazu kam ein sehr(sehr!) eng gestecktes Spielfeld unserer Spielweise keinesfalls entgegen.Zum Spiel: unsere Jungs brauchten eine Weile, mit zunehmender Spieldauer bekam man den Gegner in den Griff. Mattis Ahlgrimm erzielte dann auch folgerichtig nach ca. 10 Minuten mit einem schönen Weitschuss die 1:0- Führung, fünf Minuten später war Lukas Wilczynski zur Stelle und erhöhte auf die 2:0 Pausenführung.Nach der Halbzeitpause konnte sich die Mannschaft wie schon zuletzt nochmals steigern.Mehrere gute Aktionen im Minutentakt wurden dann auch entsprechend durch Tore belohnt.Dabei erzielten zweimal Pacey Vogel sowie Lukas Wilczynski die Treffer zum 5:0 Endstand.Elias Günther stand sein erstes gesamtes Spiel im Tor und lieferte eine gute Partie ab.

Aufstellung/eingesetzte Spieler: Elias Günther, Maximilian Reuther, Sandeep Sra, Jonas Aurich, Mattis Ahlgrimm©,Pacey Vogel, Leon Hofmann, Adrian Rehn, Lukas Wilczynski

 

Torschützen: Pacey Vogel (2 Tore)Lukas Wilczynski (2 Tore)Mattis Ahlgrimm

 

-WILU-